Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu weiteren Infos

Unterstütztes Wohnen


Das Unterstützte Wohnen ist ein Angebot für Personen,

die nicht selbständig in einer Wohnung leben können.

Teilbetreutes Wohnen

Das teilbetreute Wohnen ist ein Angebot für Personen,

die in einer eigenen Wohnung leben.

BALANCE unterstützt die Person in der Haushaltsführung, bei behördlichen Angelegenheiten, in sozialer Teilhabe sowie in der Lebensplanung.

Heimhilfe, Reinigung oder Pflegehilfe muss von der Person zugekauft werden.

 

Intensiv teilbetreutes Wohnen

Das intensiv teilbetreute Wohnen hat das Grundangebot des teilbetreuten Wohnens. Die Begleitung ist jedoch dichter, sie kann täglich sein. Durch eine 24-Stunden-Bereitschaft des BetreuerInnen-Teams kann für Sofort-Unterstützung und ausreichende Sicherheit gesorgt werden.

BALANCE stellt die Wohungen zur Verfügung. Diese können, solange die Wohnbegleitung durch BALANCE in Anspruch genommen wird, genutzt werden.

 

Vollbetreutes Wohnen

Im vollbetreuten Wohnen wird Unterkunft, Verpflegung, Alltagsunterstützung und Pflege im Rahmen der Sozialbetreuung angeboten. Die Personen wohnen in Wohngemeinschaften (7-13 Personen) oder Wohngruppen (im Wohnhaus Maxing oder Wohnhaus Maria Ponsee)

Es werden für jede Person alle Möglichkeiten der individuellen Anpassung des Angebotes genutzt.

Vollbetreutes Wohnen kann ein passendes Lebenskonzept für eine Person sein. BALANCE unterstützt aber auch die Vorbereitung auf gemeindenähere Wohnformen.

 

Wie arbeiten wir?

"Unterstütztes Wohnen" so heisst ein Angebot von BALANCE für Menschen mit Behinderungen, damit sie möglichst selbstständig wohnen können.

Die Bewohnerinnen und Bewohner, die von BALANCE unterstützt werden, leben in Einzel-Wohnungen oder Gemeinschafts-Wohnungen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BALANCE unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner in vielen Bereichen.

 

Unterstützung in der eigenen Wohnung

Bei BALANCE heisst diese Art der Unterstützung "Teilbetreutes Wohnen"

Die Betreuerinnen und Betreuer von BALANCE sind nur zu bestimmten Zeiten da.

Die Betreuerinnen und Betreuer von BALANCE unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner in der eigenen Wohnung.

 

bei der Haushaltsführung

Zum Beispiel:

Die Betreuerin oder der Betreuer geht mit Ihnen zum Einkaufen.
Die Betreuerin oder der Betreuer schreibt einen Antrag mit Ihnen.

Die Betreuerin oder der Betreuer hilft beim Wäsche-waschen.
Die Betreuerin oder der Betreuer begleitet Sie zum Arzt.

Die Betreuerin oder der Betreuer teilt mit Ihnen das Geld ein und rechnet.

 

in sozialer Teilhabe

Zum Beispiel

Die Betreuerin oder der Betreuer geht mit Ihnen ins Kino.

Die Betreuerin oder der Betreuer kauft mit Ihnen Konzertkarten.

 

in der Lebensplanung

Zum Beispiel

Die Betreuerin oder der Betreuer organisiert mit Ihnen eine Persönliche Zukunftsplanung.

Die Betreuerin oder der Betreuer macht mit Ihnen einen Plan, was Sie in Zukunft machen wollen.

 

Unterstützung in der eigenen Wohnung,

die von BALANCE zur Verfügung gestellt wird

Bei BALANCE heisst diese Art der Unterstützung "Intensiv Teilbetreutes Wohnen"

Die Betreuerinnen und Betreuer sind täglich zu bestimmten Zeiten da.

Die Betreuerinnen und Betreuer sind rund um die Uhr für Notfälle  erreichbar.

bei der Haushaltsführung

Zum Beispiel:

Die Betreuerin oder der Betreuer geht mit Ihnen zum Einkaufen.
Die Betreuerin oder der Betreuer schreibt einen Antrag mit Ihnen.

Die Betreuerin oder der Betreuer hilft beim Wäsche-waschen.
Die Betreuerin oder der Betreuer begleitet Sie zum Arzt.

Die Betreuerin oder der Betreuer teilt mit Ihnen das Geld ein und rechnet.

 

in sozialer Teilhabe

Zum Beispiel

Die Betreuerin oder der Betreuer geht mit Ihnen ins Kino.

Die Betreuerin oder der Betreuer kauft mit Ihnen Konzertkarten.

 

in der Lebensplanung

Zum Beispiel

Die Betreuerin oder der Betreuer organisiert mit Ihnen eine Persönliche Zukunftsplanung.

Die Betreuerin oder der Betreuer macht mit Ihnen einen Plan, was Sie in Zukunft machen wollen.

 

Unterstützung in einer Geminschaftswohnung,

die von BALANCE zur Verfügung gestellt wird

Bei BALANCE heisst diese Art der Unterstützung "Vollbetreutes Wohnen"

Sie wohnen mit 7- 13 Personen gemeinsam in einer großen Wohnung oder einem Wohnhaus.

Sie haben ein eigenes Zimmer.

Sie bekommen Unterstützung für alles, was sie im Alltag nicht selber machen können.

 

im Alltag

Zum Beispiel

Essen herrichten

Körperpflege

WC-Assistenz

 

bei der Haushaltsführung

Zum Beispiel:

Die Betreuerin oder der Betreuer geht mit Ihnen zum Einkaufen.
Die Betreuerin oder der Betreuer schreibt einen Antrag mit Ihnen.

Die Betreuerin oder der Betreuer hilft beim Wäsche-waschen.
Die Betreuerin oder der Betreuer begleitet Sie zum Arzt.

Die Betreuerin oder der Betreuer teilt mit Ihnen das Geld ein und rechnet.

 

in sozialer Teilhabe

Zum Beispiel

Die Betreuerin oder der Betreuer geht mit Ihnen ins Kino.

Die Betreuerin oder der Betreuer kauft mit Ihnen Konzertkarten.

 

in der Lebensplanung

Zum Beispiel

Die Betreuerin oder der Betreuer organisiert mit Ihnen eine Persönliche Zukunftsplanung.

Die Betreuerin oder der Betreuer macht mit Ihnen einen Plan, was Sie in Zukunft machen wollen.

 

 

BALANCE Design und Handwerk

Ansichtskarten aus handgeschöpftem Papier

Andere Produkte